Aktuelles und Presseberichte

Schafkopfturnier – ein ganz besonderer Tag für die Wärmestube


Mit fünf Tischen und 20 Spielern startete unter der Schirmherrschaft von Sozialreferentin Dr. Hülya Düber  das 1. Nikolaus-Schafkopf-Turnier in den Räumen der Wärmestube der ökumenischen Christophorus-Gesellschaft in der Rüdigerstraße 2. Damit gelang dem Förderverein Wärmestube e. V. ein „erfolgreicher Auftakt in eine hoffentlich künftige Tradition für die Institution und ihren Besuchern“, wie 1. Vorsitzender und Bundestagsabgeordneter Paul Lehrieder in seinen Begrüßungsworten erwähnte. Eine...

Großzügige Spende der Vitalia Vertriebs GmbH Würzburg


In den Räumlichkeiten der Kurzzeitübernachtung in der Wallgasse übergab Hubert Baum, Geschäftsführer der Vitalia Vertriebs GmbH, ein Unternehmen der WindStar Medical Group, im Beisein von Geschäftsführer Günther Purlein eine Palette Desinfektionstücher im Wert von nahezu 2000 € an den Einrichtungsleiter der Wohnungslosenhilfe Michael Thiergärtner. Viele helfende Hände waren nötig, um die Tücher in den Lagerräumen zu verstauen – was nicht zuletzt an der überwältigenden Größe der Spende liegt....

Immer mehr Überschuldete

Rund 7.500 Menschen ließen sich von der Christophorus-Gesellschaft beraten

Würzburg. Die Quote ist erschreckend: Mehr als jeder zehnte Bürger Deutschlands ist 2015 verschuldet. „Die Diözese Würzburg bildet keine Ausnahme“, betont Nadia Fiedler, Leiterin der Schuldnerberatungsstelle der Würzburger Christophorus-Gesellschaft. Rund 7.500 Männer und Frauen wandten sich in der Vergangenheit an die ökumenische Einrichtung: „Darunter 600 akut Neuverschuldete im Jahr 2015.“ Damit überstieg die Zahl der neuen Klienten erneut die Vorjahreszahlen. Eine Rückzahlung der...

"Der Bahnhof rockt!"

so lautet das diesjährige Motto der Konzertveranstaltung des Fördervereins in der Bahnhofshalle am Freitag, den 11. Dezember 2015 um 17.00 Uhr.

Die Gruppe "Mucho Mojo" mit dem Motto "In blues we trust" bringt uns in vorweihnachtliche Stimmung , am Pavillon des FV werden heiße Getränke und frisches Weihnachtsgebäck verkauft, und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bahnhofsmission stehen gerne für Information und Gespräch zur Verfügung.
Die Veranstaltung ist seit vielen Jahr ein guter Ort der Begegnung zwischen Arm und Reich, für Reisende und Musikbegeisterte, für Menschen auf dem Bahnhofsvorplatz und solchen, deren Leben aus der Bahn...

8nach8

Herzliche Einladung zu Gedanken im Advent und gemütlichen Beisammensein

Immer sonntags im Advent um 20:08 Uhr treffen sich in der Bahnhofsmission Menschen zu einem gemütlichen Beisammensein bei Punsch und Gebäck und ermutigenden Gedanken auf dem Weg nach Weihnachten. Besucher und Mitarbeitende der Bahnhofsmission begegnen sich, singen miteinander, teilen miteinander, was ihnen wichtig ist, verbringen miteinander eine stimmungsvolle Zeit und wissen sich bei allem miteinander unterwegs. Seit vielen Jahren sind die „8nach8“-Abende guter Brauch in der Bahnhofsmission....

Unterstützer und Wegbegleiter bei der Bahnhofsmission

Margarete und Robert Krick spenden 20.000 Euro für Bahnhofsmission und Streetwork

Würzburg – Margarete und Robert Krick ließen es sich nicht nehmen und kamen auch in diesem Jahr persönlich zur Spendenübergabe an den Würzburger Hauptbahnhof. 10.000 Euro übergaben sie an die gemeinnützige Christophorus-Gesellschaft für die Bahnhofsmission. Die gleiche Summe ging an die Streetworker der Evangelischen Kinder- und Jugendhilfe. „ Wir wollen ein Zeichen setzen, wie unverzichtbar diese beiden Einrichtungen für notleidende Menschen sind“ so die einhellige Meinung des...

„Unterwegs mit der Wanderbank“

Ausstellung „Wanderbank“ des Fördervereins der Bahnhofsmission im Foyer der Sparkasse

Im Laufe des Jahres 2015 war Anne Walz mit der „Wanderbank“ in Würzburg unterwegs. Die Idee ist simpel: Menschen eine Möglichkeit geben, ganz frei eine Geschichte zu erzählen. So hat sie viele Begegnungen gemacht – traurige, bedrückende, erheiternde und bemerkenswerte Geschichten sind hier zusammen gekommen. Die gesammelten Eindrücke, Geschichten und Erlebnisse werden in der Ausstellung.
Am 3. Dezember war nun die offizielle Eröffnung im Foyer der Sparkasse Mainfranken in der Hofstraße. Die...

Praktikantenausflug zum Heimathof Simonshof


Zur Tradition gehört für die Praktikanten und FSJler der Christophorus-Gesellschaft der gemeinsame Ausflug zum Heimathof Simonshof der Caritas in der Rhön. Dort wird Menschen in besonderen Lebenslagen ambulante und stationäre Hilfe durch Versorgung, Beratung und Betreuung gewährt, mit dem Ziel, ihnen die Wiedereingliederung in die Gesellschaft und die Wiederteilnahme am Leben zu ermöglichen. Bei unserer Ankunft wurden wir herzlich von Stefan Gerhard, dem Leiter des Fachbereichs für...

Interaktiver Workshop der Bahnhofsmission/Christophorus-Gesellschaft

„Umgang mit psychischen Erkrankungen und Suizidalität, Hilfemöglichkeiten und Anlaufstellen vor Ort“

Am Samstag, den 10.10.2015 trafen sich Mitarbeitenden verschiedener Bahnhofsmissionen zum interaktiven Workshop für den Umgang mit psychischen Erkrankungen und Suizidalität. In den Räumen des Caritas-Verbands Würzburg führten zwei Referentinnen der Stiftung Deutsche Depressionshilfe uns einen Tag lang durch dieses höchst komplexe Themengebiet und konnten dabei viele neue Einsichten und Handlungsmöglichkeiten vermitteln. Die beiden Schwerpunkte „psychische Störungen“, mit der Vertiefung...

„Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg“

Ressourcen orientierte Praxisfortbildung für Ehren- und Hauptamtliche der Bahnhofsmission am 02/03. Nov. 2015 in Retzbach

Was ist unseren Besuchern wichtig? Wie kann man den Willen des Hilfesuchenden erkunden und klären, was er wirklich will? Wie können wir jemand dabei unterstützen, einen Ausweg aus seiner für ihn ausweglosen Situation zu finden? Fragen, die wir als Mitarbeitende der Bahnhofsmissionen immer wieder in der praktischen Arbeit bewegen. Es sind die entscheidenden Fragen in der niederschwelligen Sozialarbeit, die auch dann noch Menschen erreichen will, wenn sie bereits aus dem sozialen Netz gefallen...